Dokumentarfilm - Projekt: SBZ/DDR-1945-50 Zeitzeugen berichte

 
“Wir sprechen hier  Recht!”

                                 - SED - Justiz in Waldheim -

   Kurzinfo.

Im Vordergrund stehen hier die so genannten Waldheimer Nazi- und Kriegsverbrecher- prozesse mit denen die SED Im Jahre 1950 endgültig mit dem Faschismus abrechnen wollte.

 

Uraufführung:
am 28./29. September 2000 in Waldheim

 

Regie:        

Dirk Jungnickel

Produzent:

Wolfgang Schwaneberg





Laufzeit: 1,5 Stunden


 

Die Filmdokumentation belegt am Beispiel von sechs     Einzelschicksalen. den größten Skandal in der deutschen   Justizgeschichte und geht ausführlich auf dessen Vorgeschichte  ein. Weit über 3000 Männer und Frauen - Überlebende der  "Speziallager" übergeben die Sowjets Anfang 1950 den “DDR” - Behörden.

  In jeder Rechtsstaatlichkeit Hohn sprechenden  Schnellverfahren werden sie vor Sondergerichten der SED zu hohen Zuchthausstrafen verurteilt, und es werden 32 Todesstrafen verhängt. 

 


 


 

 

 


Die Dokumentation geht auch auf die umstrittenen Umstände der Hinrichtungen ein. Fünf Männer - damals zumeist im jugendlichen Alter - und eine Frau schildern ihr tragisches Nachkriegsschicksal.

 

 <<< Klicken Sie bitte hier um weitere Infos zum o.g. Film zu erhalten

Preisliste und Bestellformular s.o. im Kopf dieser Seite
 

Weitere Informationen oder die Möglichkeit zur kostenlosen Beratung  erhalten Sie, wenn Sie uns via E-Mail unter dokuvideo(at)schwaneberg-logistik(dot)de kontaktieren.
 Sie können uns jedoch auch unter der Funknummer 0172 381 90 41 anrufen.

 

Herzlichen Dank für Ihren Besuch unserer WEBSITE
________________________________________

Bei Problemen mit dieser Seite rufen Sie uns bitte an unter ++49 (0) 30 / 381 90 41,
 Funk 0172 381 90 41
oder senden Sie uns eine E-Mail:
dokuvideo(at)schwaneberg-logistik(dot)de

 

 

Film-Kataloge

25.10.2011 L